Schulordnung

S C H U L O R D N U N G

Wenn sich viele Menschen an einem Ort aufhalten und wohlfühlen wollen, müssen sich alle Beteiligten an gemeinsame Regeln halten. Das sehen wir als Grundlage für eine funktionierende Gemeinschaft.

In Ergänzung zu den Bestimmungen der Schulordnung im Schulunterrichtsgesetz (§§43 bis 50 des Schulunterrichtsgesetzes, BGBL. Nr. 139/1974) gilt auf dem gesamten Areal der Volksschule Kapellerfeld folgende Schulordnung:

  • Der Einlass in die Schule erfolgt um 7:45 Uhr (angemeldete Frühdienstkinder zwischen 7:00 und 7:20 Uhr). Ab 8:00 Uhr ist das Eingangstor verschlossen.
  • Die Begleitung der Schüler/innen erfolgt ausschließlich bis zum Eingangstor.
  • In der Schillergasse herrscht in der Früh und zu Mittag Fahrverbot. Bitte beachten Sie dieses.
  • Die Schüler/innen werden ab 7:45 Uhr bis zum Unterrichtsende von dem/der Lehrer/in beaufsichtigt.
  • Nach Unterrichtsende werden die Schüler/innen von der Lehrkraft entlassen. Ab diesem Zeitpunkt liegt die Verantwortung bei den Eltern.
  • Elterngespräche sind nur nach Terminvereinbarung und in den Sprechstunden möglich.
  • Das Gesprächsklima in der Schule ist zwischen allen Beteiligten höflich, respektvoll und rücksichtsvoll.
  • Eltern und Schüler/innen achten auf die Bereitstellung der erforderlichen Materialien. Verbrauchsmaterial wird rechtzeitig ersetzt.
  • Alle Lehr- und Lernmittel werden schonend und sorgfältig behandelt.
  • Um den pünktlichen Unterrichtsbeginn zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Ihr Kind zeitgerecht vor dem Unterricht in der Klasse eintrifft.
  • Jede/r hat das Recht in ruhiger Arbeitsumgebung zu arbeiten. Arbeitslärm wird auf das Minimum beschränkt.
  • Hausübungen werden von allen Schüler/innen sorgfältig und termingerecht erledigt.
  • Die Pausen dienen zur Erholung. Bewegung in gesichertem Rahmen gehört dazu.
  • Handys und elektronische Geräte sind im Schulgebäude abgedreht und bleiben bis zum Ende des Unterrichts in der Schultasche.
  • An unserer Schule herrscht ein faires Miteinander, ohne Gewalt und Mobbing. Jede/r Lehrer/in arbeitet mit den Schüler/innen an einer wertschätzenden Gesprächskultur. Konflikte werden miteinander bearbeitet.

Ich habe die Schulordnung der VS Kapellerfeld gelesen und nehme zur Kenntnis, dass ein Verstoß Konsequenzen mit sich bringt.